Die Major-Studios


Die Major-Studios

Die sogenannten Major-Studios dominieren die Filmwelt. Angefangen hat alles mit den «Big Five» - ein kurzer Ausflug in die Anfangszeit von Hollywood.

Paramount Pictures Corporation, Aktie von 1961, Quelle: Stiftung Sammlung historischer Wertpapiere

Paramount Pictures Corporation, Aktie von 1961, Quelle: Stiftung Sammlung historischer Wertpapiere

Paramount Pictures

Ein Name, der untrennbar mit der Geschichte des Kinos verbunden ist: Paramount Pictures. Gegründet im Jahr 1912, hat dieses Studio eine beeindruckende Erfolgsgeschichte hinter sich. Mit ikonischen Filmen wie «Der Pate», «Forrest Gump» oder «Star Trek»-Reihe hat Paramount sein Engagement für qualitativ hochwertige Unterhaltung unter Beweis gestellt. Als eines der ältesten noch existierenden Filmstudios kann Paramount auf eine reiche Tradition und eine Vielzahl von preisgekrönten Filmen zurückblicken.


AOL Time Warner, Aktie von 2001, Quelle: Stiftung Sammlung historischer Wertpapiere

AOL Time Warner, Aktie von 2001, Quelle: Stiftung Sammlung historischer Wertpapiere

Warner Bros. Entertainment

Warner Bros., gegründet im Jahr 1923, ist ein Name, der für Qualität und Innovation steht. Mit einem beeindruckenden Portfolio von Filmreihen wie «Harry Potter», «Matrix» und «Der Herr der Ringe» hat Warner Bros. einen festen Platz in den Herzen von Filmfans auf der ganzen Welt. Das Studio hat auch eine starke Präsenz im Fernsehen und ist für einige der beliebtesten Serien verantwortlich, darunter «Friends» und «Game of Thrones»


Twentieth Century-Fox Film Corporation, Aktie – keine Herausgabe, Quelle: Stiftung Sammlung historischer Wertpapiere

Twentieth Century-Fox Film Corporation, Aktie – keine Herausgabe, Quelle: Stiftung Sammlung historischer Wertpapiere

20th Century Studios (ehemals 20th Century Fox)

Ursprünglich bekannt als 20th Century Fox, wird das Studio später als 20th Century Studios neu positioniert. Seit seiner Gründung im Jahr 1935 hat dieses Studio eine Reihe von wegweisenden Filmen produziert, darunter «Star Wars», «Avatar» oder «X-Men»-Reihe. Mit einem Fokus auf grosse Blockbuster und künstlerisch anspruchsvolle Filme hat 20th Century Studios einen bleibenden Eindruck in der Filmgeschichte hinterlassen



Samuel Goldwyn Studios, Aktie von 1942, Quelle: Stiftung Sammlung historischer Wertpapiere

Samuel Goldwyn Studios, Aktie von 1942, Quelle: Stiftung Sammlung historischer Wertpapiere

Metro-Goldwyn-Mayer (MGM)

Metro-Goldwyn-Mayer, oder kurz MGM, ist ein weiterer Gigant in der Welt des Films. Seit seiner Gründung im Jahr 1924 hat MGM einige der denkwürdigsten Filme der Kinogeschichte produziert. Von zeitlosen Klassikern wie «Ben Hur» und «Der Zauberer von Oz» bis hin zu modernen Blockbustern wie «James Bond»-Reihe ab 1981 und «Der Hobbit» hat MGM ein breites Spektrum an Filmen geschaffen, die Generationen von Zuschauern begeistern.


RKO Radio Pictures Logo, Quelle: Wikimedia Commons

RKO Radio Pictures Logo, Quelle: Wikimedia Commons

RKO Pictures

RKO Pictures (Radio-Keith-Orpheum), gegründet im Jahr 1928, ist einst ein wichtiger Akteur in der goldenen Ära Hollywoods. Mit Filmen wie «King Kong» und «Citizen Kane» prägt RKO die Filmindustrie und setzt Massstäbe für Innovation und Kreativität. Obwohl das Studio nicht mehr existiert, bleibt sein Erbe in Form seiner bahnbrechenden Filme und seines Einflusses auf die Branche bestehen.